m3

Schwarzer Tee - Grüner Tee?

In den Ländern Asiens, gilt er als Heilmittel. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen dies.
Der Wirkstoff Fluorid im Grünen Tee kann Karies sowie auch Zahnfleischentzündungen verhindern und hat einen günstiger Einfluß auf Herz und Kreislauf.

Grüner Tee hat eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs.
2 Tassen grüner Tee täglich reichen!

Grüner Tee hat viele Vorteile.
Er belebt und regt nicht auf. Schwarztee entsteht durch Fermentierung und Oxidation, Grüntee wird nur gedämpft, nicht fermentiert und Vitamin C geht nicht verloren. Daher ist grüner Tee gesünder.

Grüner Tee ist im Prinzip Heilmittel gegen:

- Kann den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken

- Bei Heiserkeit und Schnupfen mit Zitronensaft und etwas Honig trinken. Grüner Tee hilft sowohl vorbeugend als auch lindernd.

- Trockene, sensible Haut
Der Genuß von Grüntee läßt die Haut nicht altern. Die freien Radikalen werden bekämpft.

- Durchfall
wirkt antibiotisch und beruhigt die Darmflora. Immunabwehr wird gestärkt, allerdings nur der zweite Aufguß hat diese Wirkung!

- Mundgeruch
Spülen sie den Mund mit grünem Tee und spucken Sie ihn danach aus.

Bakterien werden getötet.

- Fußpilz
Grüntee macht die Fußhaut widerstandsfähiger. Der Pilz wird bekämpft.

Den Tee richtig kochen und trinken:

Der Tee sollte nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden - 70° bis 80° ist die beste Aufgußtemperatur.
1 gestrichener Teelöffel Tee je Tasse. Kurz ziehen lassen (2 bis 3 Minuten) ergibt anregenden Tee. Wenn man ihn länger ziehen läßt, wird der Tee kräftiger aber weniger anregend. (Beim ersten und zweiten Aufguß empfiehlt sich kurzes Ziehenlassen).Die Vorteile von Grünem Tee auf einen Blick:

Schützt die Leber, stärkt die Nervenzellen-, Muskel und die Blutgefäße, beugt Krebs vor, verkleinert Tumore, verringert Oxidation und verhindert freie Radikale, reguliert Blutdruck und Blutzuckerspiegel, normalisiert weitgehend den Cholesterinspiegel, bekämpft Bakterien, kann vorbeugend gegen Mundgeruch eingesetzt werden, schützt vor Karies und Zahnfleischentzündung, (da die Bakterien getötet werden).

Grüner Tee kann 4 mal aufgegossen werden. Seine Wirkung ändert sich:

- der erste Aufguß - dieser Tee entfaltet das Aroma - für den Geschmack
- der zweite Aufguß - ist milder im Geschmack - für den Genuß
- der dritte Aufguß - nicht mehr so dunkel, ist für das Auge
- der ohne “aufregende” Stoffe - Aufguß für die Entspannung.

 

Grünen Tee und andere Lebesnmittel bei Amazon bestellen

 

Eine weitere Seite über Grünen Tee:

gruenen-tee-kaufen.de

 

Bücher zum Thema Grüner Tee

 

 

 

 


Naturheilmethode.de

Gesundheit

Rat

Esoterik

Erfahrungen

...und mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen,
dass KEINE - auf dieser Seite vorgestellten "Therapien" einen Artztbesuch, oder den Besuch bei einem Heilpraktiker ersetzen kann!!! Die Heilwirkungen sind wissenschaftlich nicht nachgewiesen und beruhen auf subjektiven Erfahrungen.

 


 

 

 

 


 

Naturheilmethode.de
 

Gesundheit

 

Ernährung

 

Entspannung

 

Afrodisiaka

 

Chi-maschinen

 

Lichttherapie

 

Chi Gong

 

Bachblüten

 

Steinheilkunde

 

Steine Zuordnung

 

Steine-Wirkung

 

Astromedizin

 

Chakren

 

Erfahrungen

 

Fibrom

 

Myasthenia Gavis

 

Links

 

Shops

 

Bücher

 

Impressum